„Du schaffst das“ ist eingebunden in eine internationale kooperative Projektzusammenarbeit mit Professor Arie Kruglanski, von der Universität Maryland, USA und seinem Team.
Sein aktuelles Forschungsprojekt widmet sich der Frage, wann und warum sich Individuen radikalisieren.

Arie Kruglanski wurde 1939 in Polen geboren und konnte dem Holocaus entkommen. Er ist heute einer der bekanntesten Sozialpsychologen in den Vereinigten Staaten und wurde international bekannt mit seinen Arbeiten zur „Cognitive Closure“, auch „Need for Closure“, Begriffe, mit denen er den Wunsch eines Individuums nach einer eindeutigen und klaren Antwort auf eine Frage beschreibt – und daraus folgend eine latente Abneigung gegen das Abwägen vielgestaltiger Möglichkeiten.

Arie Kruglanskis Arbeiten sind im politischen Kontext der Gegenwart höchst aktuell.

 

 

 

 

 

Kooperationsschema:

Kooperationsschema Roth,Strack, Kruglanski, Klütsch, Puls