“Du schaffst das” ist eine Initiative der Filmemacher Friedrich Klütsch und Joachim Puls.

Für die fachliche Begleitung konnte mit Professor Dr. Fritz Strack, Mitglied der Leopoldina, ein ausgewiesener Experte aus dem Bereich der Empirischen Sozialpsychologie gewonnen werden. Unterstützt wird er von einem Team von Sozialpsychologinnen und Sozialpsychologen der Freien Universität Berlin.

Im Sommer 2016 wurde “Du schaffst das” der Bundesregierung vorgestellt, die schnell ihr Interesse an der Idee bekundete. Das Kanzleramt begleitete unsere Bemühungen und vermittelte uns die Möglichkeit, das Projet im Bundesministerium des Inneren und den Fachleuten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) vorzustellen.

Ende 2019 hat das BAMF dem Projekt eine Förderzusage erteilt. Weitere finazielle Unterstützung kommt von der Stiftung CWL in Berlin.

“Die Qualität des Antrags und die Aktualität des Themas lassen eine Förderung … wünschenswert und auch wahrscheinlich erscheinen.”

Dr. h.c. Frank-J. Weise, ehem. Leiter Bundesamt für Migration und Flüchtlinge


Der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration befürwortet die Initiative „Du schaffst das“ und hat in einer eigenen Studie die Methodik bestätigt:

„Selbstbestätigende Interventionen im Schulalltag können den betroffenen Schülern dabei helfen, ihre Leistungen zu verbessern.”

Sachverständigenrat deutscher Stiftungen Logo

“Du schaffst das” wird unterstützt von:

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat - Logo
BAMF Logo

Freie Universität Berlin - Logo
BIB Fair Banking Stiftung Logo